Vor dem offiziellen Release geht seit Ende letzter Woche das Hulk Hodn & Hubert Daviz-Album „Kaseta“ sowie der Soundtrack „Irgendwas mit Medien“ an die Clubmitglieder sukzessive raus… für die leichte Verspätung wird es dazu ein schönes Geschenk geben.

Daher neuer, offizieller VÖ-Termin für „Kaseta“: 2LP 21.10.2011, CD/Digi am 04.11.2011. Der Soundtrack „Irgendwas mit Medien“ erscheint ausschliesslich über den ENTBS-Collectors-Club.

Nachfolgend der Pressetext:

„Ein instrumentales Erlebnis über 23 Tracks, bei dem es in jeder Ecke drückt, raschelt, zischt und pumpt. Von hypnotisierend monotonen, klar umrissenen Boom-Bap HipHop Patterns, bis zu elaborierten, vielschichtigen Soundcollagen ist hier alles zu finden…. Geplant war dieses Projekt – wie man dem finalen Titel „Kaseta“ entnehmen kann – als reines Beattape. Die Qualität des Materials überzeugte im laufenden Prozess der Entstehung aber dermaßen, dass „entbs“ sich entschloss dieses Projekt angemessen als aufwändiges Doppelalbum zu veröffentlichen.

Um den ursprünglich zu Grunde liegenden Tape-Gedanken zu erhalten und fortzuführen, entschied sich das Label „entbs“ die Master so weit wie möglich analog zu erstellen.
So wurde, anstatt der heute üblichen Verwendung von CD-R´s und digitalen Datensätzen, das Master auf einer Masterbandmaschine auf analogen ¼-Zoll Bändern erstellt. Von diesen Masterbändern erfolgte als letzter Schritt der zur Vinylverfältigung nötige Folienschnitt ebenfalls auf rein analoger Ebene. Dies war nur mit Hilfe unsere Kollegen bei SST Brüggemann möglich, die als eines der wenigen letzten Masteringstudios über die dafür nötigen Bandmaschinen mit zusätzlichen Reproköpfen verfügen.

…vinyl is alive…and so is tape!“